Das Altstadtkonzert

An einem schönen Donnerstagabend, genauer gesagt dem 15. August, versammelten sich wie jedes Jahr die Feldmusik Strättligen, der Musikverein Thun und natürlich wir, die Musikgesellschaft Allmendingen auf dem Rathausplatz um vor einem enormen Menschenandrang musikalische Höchstleistungen und gute Unterhaltung zu bieten.

Fast jeder Stuhl und jeder Platz auf den Festbänken war belegt. Die Feldmusik Strättligen eröffnete den Abend und zeigte in dem Publikum bot dem Publikum in der ersten Stunde ihre musikalischen Werke dar. Nach einer kurzen Umbaupause hatten wir uns auch schon auf der Bühne eingerichtet. Da unser Dirigent Enrico Calzaferri an diesem Abend leider verhindert war, wurden wir von Gian Walker, einem talentierten luerner Jungdirigenten, angeführt. „Let me Entertain You“ hiess das erste bekannte Stück von Robbie Williams, durch das wir auch gleich verlauten liessen, dass wir den Anwesenden eine gute Show und tolle Unterhaltung bieten wollten. Der Marsch „Army of the Nile“ zog dann sogleich auch die Marschmusikliebhaber ganz in den Bann der MGA. Aus dem 16. Jahrhundert stammt das Original „Pastime with Good Company“ welches aber im Laufe des Stückes zu einer stimmigen Popnummer mutiert. Natürlich waren auch die Tambouren unserer Musikgesellschaft dabei. Der kräftige Applaus nach den beiden Stücken, welche sie zum Besten gaben, bestätigte ihren gelungenen Auftritt. Auch die Fussballfans kamen an diesem Abend auf Ihre Kosten. Mit dem wunderschönen Stück „You will never walk alone“ brachten wir nicht nur Frauenherzen zum Schmelzen, denn ich bin mir sicher, dass auch manchem Mann, der das Spektakel kennt wenn Liverpool spielt, das Herz aufging. Als Abschlussstück begeisterten wir das Publikum noch mit dem Marsch „Arsenal“ wonach sogar noch eine Zugabe gefordert wurde. Doch auch wir mussten uns an den Zeitplan halten und dem Musikverein Thun Platz gewähren, welcher auch wieder mit seiner übermächtigen Drum Corps und den faszinierenden Showeinlagen und Lichteffekten die Menschenmenge in seinen Bann zog. Der letzte Ton war verklungen und das letzte Paar Hände hatte geklatscht und so endete ein gelungener und geselliger Abend auf dem Rathausplatz mit dem Altstadtkonzert 2013.

Florian Burger