Zum Gedenken an Beat Zürcher, 29.4.1955 – 20.8.2015

Am 21. August 2015 erreichte uns die Nachricht vom Hinschied unseres Aktivehrenmitglieds Beat Zürcher. Wir wussten von seiner Krankheit, war es ihm doch seit einiger Zeit nicht mehr möglich, die Musikproben zu besuchen. Und doch hat er den Kontakt zu uns immer aufrechterhalten, kam an die Konzerte und Versammlungen und nahm so am Vereinsgeschehen teil, das fast sein ganzes Leben eine wichtige Rolle spielte und durch seine Frau Brigitte und seine Familie immer unterstützt wurde.

BeatZuercher2Beat trat mit 17 Jahren, am 14.4.1972, in die Musikgesellschaft Allmendingen/Thun ein. Von 1978 bis 1981 versah er in der Musikkommission das Amt des Archivars. Von 1981 bis 1988 spielte auch eine gewisse Brigitte Graf im Trompetenregister mit … die später seine Frau wurde. An der Hauptversammlung 1992 wurde er zum Ehrenmitglied der MGA und am 2. Juni 2002 zum Veteranen des Bernischen Kantonalmusikverbands ernannt. Fünf Jahre später wurde ihm für 35 Jahre aktives Musizieren die Ehre des Eidgenössischen Veteranen zuteil. Das war ein Höhepunkt in seiner Musikantenlaufbahn und musste gebührend gefeiert werden. Bereits am frühen Morgen begrüsste sich das Trompetenregister in corpore und in Uniform zur Delegiertenversammlung im Casino Bern. Nach der Abhandlung der Traktanden und dem Mittagessen im Beisein seiner Frau Brigitte durfte Beat am Nachmittag die Ernennung zum Eidgenössischen Veteranen entgegennehmen. Wie gross war dann die Überraschung, als er in einer Stretch-Limousine bei Champagner und Snacks nach Thun fahren durfte – seine Familie hatte diese spezielle Fahrt für ihn organisiert. In Allmendingen bereiteten die Musikkameradinnen und -kameraden sowie die Tambourengruppe Beat und seiner Familie einen herzlichen Empfang und gemeinsam liessen wir den Tag bei einem Raclette ausklingen. Die Familie, die Musik, die MGA und seine Musikkameradinnen und -kameraden waren für Beat wichtig, dazu trug er Sorge, und es war für ihn eine grosse Genugtuung, dass Brigitte, seine Kinder und seine ganze Familie am gleichen Strick zogen. Und so war es auch für uns selbstverständlich, ihn auf seinem letzten Weg zu begleiten und die Abdankung musikalisch zu umrahmen. Auf seinen ausdrücklichen Wunsch nahmen wir mit ‚Music‘ von John Miles am Freitag, 28. August 2015 für immer von Beat Abschied. Beat weilt nicht mehr unter uns. Sein Humor, sein Schalk, sein Lachen und seine träfen Sprüche jedoch werden in uns weiterleben.