Mitgliederversammlung 29. Juni 2018

Am 29. Juni 2018 versammelten sich die Musikantinnen und Musikanten der MGA zur Mitgliederversammlung mit anschliessendem Bräteln. Dieses Jahr durften wir die Versammlung auf dem Höfli der Familie Feller in Thierachern durchführen.
Wer bereits etwas früher eintraf, wurde mit einem feinen Apéro empfangen.

Der Präsident Christoph Mischler konnte die Versammlung um 19:00 Uhr eröffnen. Wir mussten zwar keine Austritte von Aktivmitgliedern zur Kenntnis nehmen. Allerdings wird Mischa Gsponer, bisher Kandidat auf dem Waldhorn, nicht mehr an den Proben teilnehmen.
Nach Bekanntgabe der Ein- und Austritte bei den Passivmitgliedern informierte unser Kassier Martin Rohrer über den Stand der Kasse.

Es folgten ein kurzer Rückblick auf die vergangenen Anlässe und der Ausblick auf die Aktivitäten nach den Sommerferien. Eine Bläsergruppe wird am 5. August den Friedhofsgottesdienst musikalisch umrahmen. Die Teilnahme am Altstadtkonzert im August steht auf unserem Jahresprogramm, allerdings sind die Rahmenbedingungen noch nicht festgelegt. Es findet im Juli ein Gespräch mit allen teilnehmenden Vereinen statt. Anschliessend wird dann definitiv entschieden, ob wir am Altstadtkonzert auftreten werden. Ende August dürfen wir das Apéro am Hochzeit von Véro und Bärnu musikalisch umrahmen. Im September folgt der traditionelle Ausschiessetumzug, wobei wir dieses Jahr sowohl am Sonntag wie auch am Montag teilnehmen. Am 21. Oktober umrahmen wir wie jedes Jahr den Erntedankgottesdienst in der Kirche St. Martin. Neu ist, dass wir am selben Tag das Geburtstagskonzert durchführen, und zwar in der Mehrzweckhalle Allmendingen.
Die restlichen Traktanden waren schnell durch, so dass der Präsident um 19:45 Uhr die Versammlung schliessen und zum gemütlichen Teil überleiten konnte.
Rasch wurde das Buffet mit verschiedenen Salaten bereitgestellt, der Grillmeister Oski übernahm das grillieren und die MAGler konnten ihre Teller füllen. Dank des warmen Wetters konnten wir den ganzen Abend draussen im Licht des Mondscheins verbringen.

Vielen Dank der Familie Feller für das Gastrecht auf dem Höfli und an Stefanie für die Organisation!

Karin van der Heijden